Skip to content

Unglaublich, untragbar.

Hier ein Zitat aus einem Interview von  Felix E. Müller und Michael Furger mit Hr. Schäuble:

Heiligt in diesem Fall der Zweck alle Mittel? Also auch das Mittel, gestohlene Daten zu kaufen?

Der Zweck heiligt nicht grundsätzlich alle Mittel. Vor einigen Jahren hatten wir eine Debatte um die Entführung eines Kindes. Hier ging es um die Frage, ob man Folter androhen darf, um Informationen zu erhalten. Ich habe dort klar gemacht, dass hier nie der Zweck die Mittel heiligen kann. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Aber es gibt andere Fälle, in denen der Zweck die Mittel heiligen kann, wie im Fall der Steuerhinterziehung. Der Zweck ist die gleichmässige Besteuerung aller Bürger.

Verstehe ich das richtig, sind Steuergelder wichtiger als das Leben eines Kindes?

Wir gratulieren

zum ersten Platz!

zum ersten Platz!

Großversuch an der deutschen Bevölkerung

Das sind ja mal wieder tolle Nachrichten die uns da erreichen…

EU-Komission befürchtet Infektion jedes dritten Europäers

Sollte es der Fall sein, dass der Virus mutiert und aggressiver wird, müsse man auch mit einer Vielzahl von Toten sowie wirtschaftlichen und sozialen Einbußen rechnen.

Bitte was? Sollte, würde, müsse?

Der Virus KÖNNTE mutieren, deswegen Impfen?

EU-Gesundheitskommissarin Vassiliou rief zur Massenimpfung gegen die Schweinegrippe auf.

Achso. Na dann.

Ach übrigens, die gute Frau ist Rechtsanwältin.

Aber es wird ja noch besser:

Vassiliou forderte schnelles Handeln im Falle von Infektionen: „Es gibt derzeit keine Notwendigkeit, zur Vorsorge Massenschließungen von Schulen vorzunehmen. Wenn allerdings bei einzelnen Schülern Infektionen mit der Schweinegrippe festgestellt werden, sollten die betroffenen Schulen unverzüglich schließen. Auch im Freizeitbereich sollten dann Gruppenveranstaltungen, wie Sport, Musikunterricht oder Tanzkurse, abgesagt werden“, sagte die Kommissarin. Der Kontakt zwischen den Jugendlichen müsse in solchen Fällen reduziert werden.

Die Art von Panikverbreitung kennen wir, scheint das ultimative politische Mittel dieses Jahrzehnts zu sein. Die (sterbende) Presse macht da natürlich mit, brauchen die Aufmerksamkeit.

Aber Impfungen sind kein Spass. JEDES Medikament hat Nebenwirkungen. Wenn wir Medikamente einnehmen, wählen wir das kleinste Übel. Sofern ich das richtig verstanden habe, kennen wir aber die Nebenwirkungen dieser Impfungen nicht. Deswegen braucht man wohl auch diese Panikwelle, damit keiner Nachfragt. Wir werden doch eh alle sterben wenn wir uns nicht impfen…

Dummes geschwätz? Kann sein, bin ja auch kein Arzt und habe dadurch genau die gleiche glaubwürdigkeit und Kompetenz wie die gute Frau Vassiliou. Gut, ich kann immerhin Google bedienen…

Experten warnen vor Nebenwirkungen

(…)

Der Herausgeber des pharmakritischen „Arznei-Telegramms“, Wolfgang Becker-Brüser, sagte dem „Spiegel“: „Was wir hier erleben, ist ein Großversuch an der deutschen Bevölkerung.“ Die Sicherheitstests der Musterimpfstoffe seien nicht besonders umfangreich gewesen. Nur häufige Nebenwirkungen, die mindestens bei einem von hundert Geimpften auftreten, sollten demnach erkannt werden. Dies bedeute rechnerisch, dass bei 25 Millionen Geimpften fast 250.000 eine schlimme Impfreaktion erleiden könnten, ohne dass dies zuvor in den Studien aufgefallen wäre. In Deutschland soll rund ein Drittel der Bevölkerung geimpft werden.

(…)

Der Bremer Pharmakologe Peter Schönhofer sagte dem Blatt, in den USA sei bereits in den 70er Jahren ein Impfstoff gegen Schweinegrippe zurückgezogen worden, da es dort bei Impfungen zu einer auffälligen Häufung überschießender Immunreaktionen mit Nervenlähmungen gekommen sei. Der Impfstoff, mit dem nun die neue Grippe bekämpft werden solle, sei „nach dem selben Strickmuster“ gebaut.

Das hier sind Zitate die ich nach 5min Recherche zusammengestellt habe. Stimmen die Hintergründe? Kann ich nicht sagen. Ich würde aber noch ein paar Minuten investieren, wenn ich mich Impfen lassen wollte.

Tagged

Es geht los…

Tja, das ist nicht wirklich eine Überraschung:

Die Internetprovider unternehmen indes bereits Anstrengungen, die Verwendung von freien DNS-Servern zu unterbinden. Die German Privacy Foundation hat herausgefunden, dass Vodafone bereits seit Juli 2009 allen Traffic auf den TCP- und UDP-Ports Port 53 zu seinen eigenen in Kürze zensierten DNS-Servern umleitet. Das gilt zunächst nur für das UMTS-Netz. Es ist davon auszugehen, dass andere Provider diesem “Test” folgen werden.

Demnach wird jeder, der einen alternativen DNS-Server in seiner Konfiguration eingetragen hat, von Vodafone mit gefälschten Informationen versorgt. Diese Fälschung des Internetverkehrs geht weit über die staatlich verordneten DNS-Fälschungen des Internetzensurgesetzes hinaus. Vodafone scheut nicht davor zurück, den IP-Verkehr mit einem anderen Knoten im Internet zu unterschlagen und dem Anwender eine eigene Antwort mit gefälschtem Absender zu senden.

Wie funktioniert die Bundestagswahl?

Lesen ist anstregend. Gut das es Youtube gibt:

Überhangmandate

Erst- und Zweitstimme

Fünf-Prozent-Hürde

Rette deine Freiheit. Rette Deutschland.

Bitte weitersagen, weitergeben. Zeigt es Freunden, sprecht drüber:

Hier ist noch ein Video:

Was ist los mit Deutschland?

Bald ist es zu spät! Es ist jetzt schon fast zu spät. Wenn die Infrastruktur einmal aufgesetzt ist, das Geld einmal ausgegeben wurde, gibt es keinen Weg zurück.

Bei SWR3 gibt es eine Satire zum Wahlomat, der am Ende das Auswandern als Empfehlung ausspricht.

Ich darf nicht wählen – die meisten von euch schon!

JEDE STIMME ZÄHLT!!!

DEINE STIMME ZÄHLT!!!

GEH WÄHLEN!!!

Tagged

Wer braucht denn so viel Licht?

DSC08709Ein witziges Bild.

Mein Foto (Sony DSC 828) kommt mit den Lichtverhältnissen nicht zurecht.

Die Sony HDR-TG3E schon…

Was ist los mit Deutschland?

Sind wir wirklich alle Terroristen?

Und wenn nicht, was ist dann los mit unseren Politikern?

Spruch des Tages

Man soll nicht Hinterlist vermuten, wo Dummheit ausreicht….

Soviel zum Thema de-eskalation.

Was ist heute los?

Gestern und heute Anfragen auf

http://eva-und-papick.de/2007/10/20/brasilien-und-bier/

Bier und Brasilien

Bier und Brasilien

Habe einen Schwimmbad für Zuhause organisiert – das war nich einfach.

Habe schon eine Kühlbox für das Bier.

Jetzt warte ich nur noch auf deinen Besuch…

Das war eines der Einträge die ich beim großem Crash verloren hatte.

Habs mal per Google Cache wieder aufgenommen…